Bachblütenberatung

Dr. Edward Bach (1886-1936) wollte mit seinen 38 Blütenessenzen allen Menschen die Möglichkeit geben, sich in psychisch schwierigen Situationen selber zu helfen. In den meisten Fällen gelingt das, wenn wir die richtigen Blütenessenzen, die zu uns und zu unserer Notsituation passen, auswählen.

Die Blütenessenzen dienen dazu, vorübergehende negative Gemütsstimmungen (Unsicherheit, Eifersucht, Kleinmütigkeit, usw.) selbst in den Griff zu bekommen. Zielsetzung ist die seelische Reinigung, Selbsterkenntnis, harmonische Entfaltung und damit eine größere Stabilität der Persönlichkeit.

Bach-Blüten sind Essenzen, die auf natürliche Weise aus Blüten von ausgesuchten, wild wachsenden Blumen, Bäumen und Sträuchern auf natürliche Weise hergestellt werden.

Nach der Philosophie von Dr. Bach ist der Mensch von Natur aus glücklich, gesund und zufrieden, solange er in Verbindung mit seiner Seele steht. Wenn dieser Kontakt durch seine Lebensumstände verändert wird, kommt es zu „negativen“ Gemütszuständen.

Die Bach-Blüten wirken wie homöopathische Therapeutika auf feinstofflicher Ebene.

Mit Hilfe der Energien wildwachsender Pflanzen kann die Lebensenergie wieder frei fließen. Innerer Frieden und Harmonie werden wieder hergestellt und oft ist der Körper dann in der Lage, sich selbst zu heilen.

Bachblüten sind nicht:

Alternative für eine medikamentöse Behandlung, sondern Ergänzung.

Sieben Gemütszustände verweisen auf die Bach-Blüten

Angst

Aspen, Cherry Plum, Mimulus, Red Chestnut, Rock Rose

Unsicherheit

Cerato, Gentian, Gorse, Hornbeam, Scleranthus, Wild Oat

Mangelndes Interesse an der Gegenwart

Chestnut Bud, Clematis, Honeysuckle, Mustard, Olive, White Chestnut, Wild Rose

Einsamkeit

Heather, Impatiens, Water Violet

Überempfindlich über Ideen und Einflüsse anderer

Agrimony, Centaury, Holly, Walnut

Mutlosigkeit und Verzweiflung

Crap Apple, Elm, Larch, Oak, Pine, Star of Bethlehem, Sweet Chestnut, Willow

Übertriebene Sorge um andere

Beech, Chicory, Rock Water, Vervain, Vine

Wie finde ich die richtige Blütenkombination?

  • Diagnose durch Gespräch
  • Fragebogen
  • Studium der Blüten - Blütenbild aussuchen
  • Pendeln, Kinesiologischer Muskeltest
  • Greiftest - sensitive Menschen können selber ziehen - intuitiv
  • Kinder bis ca. 14 Jahren suchen sich die Blüten selber aus

Zubereitung:

¾ Wasser und ¼ Alkohol (ode Obstessig)
1 Tropfen BB aus der Stockbottle auf 10 ml

Dosierung:

4 x täglich 4 Tropfen (morgens, mittags, nachmittags und abends) auf oder unter die Zunge
in Akutfällen alle 10-30 Minuten jeweils 4 Tropfen

Wasserglasmethode:

2 Tropfen aus der Stockbottle in ein Glas mit Wasser geben und schluckweise über den Tag verteilt trinken (in akuten Fällen)

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Umschläge 6 Tropfen auf einen ½ Liter Wasser
  • Bäder ca. 5 Tropfen aus der Stockbottle ins Badewasser
  • Cremes an bestimmten Körperstellen auftragen
  • Tabletten Rescue zum Einnehmen

Weiters:

  • im akutem Zustand Flasche einige Tage am Körper tragen
  • ca. 20 cm vom Bett stehen lassen
  • auf die Chakren statt auf die Zunge träufeln
  • bei Meditationen die Flasche vor sich hin stellen

Clematis/Waldrebe Realitätsblüte

Clematis-Waldrebe-Realitaetsbluete

Bewußtsein – im Hier und Jetzt zu leben Konzentration
Tagträumer; Ohnmachtsanfälle; Unaufmerksamkeit (in der Schule – nicht aufpassen); mit den Gedanken woanders sein (9,35); Bademittel am Morgen; bei Sterbenden (hören noch, obwohl sie geistig nicht mehr da sind); Leben in der Vergangenheit; ältere Menschen, Vergesslichkeit; in der Realität nicht zu Hause fühlen; auf gute und schlechte Nachrichten gleich reagieren;

 

Chicory/Wegwarte Beziehungsblüte

Chicory-Wegwarte-Beziehungsbluete

Wärmende, selbstlose Liebe, Geborgenheit ständige Einmischung und „Manipulation“; Besitzergreifung; „Festhalten an Menschen, die man liebt“; nicht loslassen; Egozenten, Selbstmitleid, Hyperchonder; „man liebt seine ´Krankheit“; sich selber bedauern; Aufmerksamkeit fordern; „Gluckhennen“; Kinder, die sich an Mama/Papa klammern; Stau in den Beinen (Umschläge, Creme); Blasenleiden;  „Verzicht für dich!“; besitzergreifende Persönlichkeitshaltung; erwartet volle Zuwendung; Probleme mit der Mutter oder eigenen Mutterrolle; keine Liebe ohne Gegenliebe;

 

Chestnut Bud/Roßkastanienknospe Lernblüte

Chestnut-Bud-Rosskastanienknospe-Lernbluete

Selbsterkenntnis, innere Ruhe Antistressblüte, Lernfähigkeit Unfähigkeit, aus Fehlern zu lernen; Migräne, Hilfe bei Lernblockaden (Fächer, die man nicht mag), „faule Schüler); man macht immer die gleichen Fehler, weil man seine Erfahrungen nicht wirklich verarbeitet und nicht genug daraus lernt; wahllos alle Möglichen Knöpfe drücken anstatt die Gebrauchsanleitung zu lesen; mit den Gedanken schon 2 Schritte weiter sein;

 

Cherry Plum/Kirschpflaume Gelassenheitsblüte

Cherry-Plum-Kirschpflaume-Gelassenheitsbluete

Nervenblüte, loslassen  Nervosität; Nervenzusammenbruch; Drogen; Pubertät; Hysterie; Türen zuschlagen; Chemotherapie; Bettnässer; sensible Kinder; Selbstmord im Affekt; psychisch in die Enge getrieben; Angst davor, innerlich loszulassen; Angst, den Verstand zu verlieren; unbeherrschte Temperamentausbrüche; Kurzschlusshandlung; Kinder werden zu Bettnässern, weil sie sich tagsüber nicht zu weinen trauen; anderen nicht nur Worte sondern auch Gegenstände an den Kopf werfen.

 

Cerato/Bleiwurz Intuitionsblüte

Cerato-Bleiwurz-Intuitionsbluete

Standhaftigkeit, Weisheit im eigenem Ich Mangelndes Vertrauen in die Intuition, Selbstzweifler; nicht wissen, was man will; zweifelt; läßt sich manipulieren und überreden; läßt sich leicht umstimmen; Traumverarbeitung; Kinder streichen in Klassenarbeiten Richtiges durch und ersetzen es durch Falsches; horten Wissen, ohne es in der Praxis anzuwenden Unsicherheit (gehänselt, ...); Bettnässer (ins Badewasser geben)

 

Centaury/Tausendgüldenkrau Die Blüte des Dienens

Centaury-Tausendgueldenkrau-Die-Bluete-des-Dienens

Durchsetzungsvermögen, Neinsagekraut

Wunsch, anderen zu dienen; Menschen, die sich zum Sklaven der Mitmenschen machen; Unterwürfigkeit; sagen „ja“ und „nein meinen“ – wegen innerer Verletzung oder um des Friedens Willen; Kinder, die gehänselt werden; Willensschwäche; sich ausnützen lassen (Tausendgüldenkrauttee beruhigt); Schwäche des eigenen Willens; Überreaktion auf Wünsche anderer; die Gutmütigkeit wird leicht ausgenutzt; kann nicht „nein“ sagen; „Stets zu Diensten“; mehr geben als man hat

 

Beech/Rotbuche Toleranzblüte

Beech-Rotbuche-Toleranzbluete

Einfühlungsvermögen, harmonisches Miteinander Realitätsverlust; Intoleranz; Rechthaberei; Engstirnigkeit; Kritiksucht; Allergieblüte (= Kritik am Umfeld – Menschen, die an allem etwas  auszusetzen haben); Allergie (3,10,39); bei Krankheit (3,10,39); Verspannung am Rücken  - einreiben; findet immer ein Haar in der Suppe

 

Aspen/Espe/Zitterpappel Ahnungsblüte

Aspen-Espe-Zitterpappel-Ahnungsbluete

Zuversicht, Vertrauen,Furchtlosigkeit unbestimmte Ängste; Angst vor Dingen, die man nicht sieht (hoffentlich geht das gut); Kinderängste, Aberglaube; nach Drogenentzug; beengtes Gefühl; Angsthase; Albträume; allgemeine Angst; vage Ängste; Vorahnungen; geheime Furcht vor drohendem Unheil; Kinder, die nicht allein bleiben oder im Dunkel schlafen wollen

 

Agrimony/Odermennig Ehrlichkeitsblüte

Agrimony-Odermennig-Ehrlichkeitsbluete

Ausgeglichenheit, echte Freude,Konfliktbereitschaft im eigenem Ich man versucht, quälende Gedanken und innere Unruhe hinter einer Fassade von Fröhlichkeit und Sorglosigkeit zu verbergen; der typische Klassenclown; schließen Kompromisse um den Friedens willen; Streitereien und Probleme; Menschen, die vor sich selber davonlaufen; die Konflikte nicht sehen, „außen hui – innen pfui“; die Gefühle nicht nach außen bringen; „sich in den eigenen Sack lügen“;  keine lachenden Augen haben; Alkoholiker; gespielte Welt; Pubertät; vom Urlaub zur Arbeit; nach Ferien (Schulanfang)

 
anneliese-hoefer.at

Kontakt

Anna Elisabeth Höfer
Niederfilzen 48
6391 Fieberbrunn

Tel.: +43 (0) 699 10719708
info@anneliese-hoefer.at

Termine
  • Yoga im Fairhotel Hochfilzen
  • Dienstag 19:00 - 20:30
  • €   20,-- /Einheit
  • € 150,--/Zehnerblock
  • Meditation
  • 1. Freitag/Monat    19:30
  • Niederfilzen 48
  • €  20,--/Einheit

 

 

 

 


Yoga

 

In Einklang mit sich selbst und der Umwelt zu leben, ist ein Wunsch jedes Menschen. Sie sehnen sich nach körperlicher, geistiger und seelischer Harmonie und  Gesundheit.

Klangschalen

 

Den Klang hören, sie Schwingungen spüren und dabei die Seele baumeln lassen, Wohlbefinden,
Harmonie, Gelassenheit genießen.

Qi Gong

Durch Qi  Gong wird die Lebensenergie in Fluss gebracht.
Diese Übungen sind leicht erlernbar und können bis ins hohe Alter durchgeführt werden.